Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Thürner Wolfshunde Besuchstermine Bonsai Gestaltungen Rohmaterial Ausbildung Gartenbonsai Main Coon Meine Main Coon´s Meine MainCoon1 Meine MainCoon2 Meine MainCoon3 Meine MainCoon4 Meine MainCoon5 Meine MainCoon6 Meine MainCoon7 Meine MainCoon8 Meine MainCoon9 Meine MainCoon10 Meine MainCoon11 Beschreibung Beschreibung2 Koi & Teichbau Gästebuch Kontakt Impressum Links Rechtliche Bestimmungen Rassenbeschreibung Rassenbeschreibung2 Rassenbeschreibung3 Rassenbeschreibung4 Rassenbeschreibung5 Rassenbeschreibung6 Rassenbeschreibung7 Rassenbeschreibung8 Rassenbeschreibung9 Rassenbeschreibung10 Rassenbeschreibung11 Rudelmitglieder Rudelmitglieder1 Rudelmitglieder2 Rudelmitglieder3 Rudelmitglieder4 Rudelmitglieder5 Rudelmitglieder6 Rudelmitglieder7 Rudelmitglieder8 Rudelmitglieder9 Rudelmitglieder10 

Rassenbeschreibung10

Die größten Unterschiede sind:- total gerader, horizontaler Rücken,- wesentlich agiler, flinker und ausdauernder, im Verhältnis zur Größe schmäler, wirken wegen dem Fell nur breiter,- Rückenhöhe bis 80 cm möglich, normal so um die 57 bis 68 cm,- im Verhältnis schmälerer Kopf mit nicht so stumpfer Schnauze und weicheren Ohren, aber immer Stehohren,- weicheres, seidigeres und trotzdem wetterfestes selbstreinigendes langstockhaariges Fell,- viel anhänglicheres Wesen geprägt auf "Ihren" Menschen (kann, auch ausgebildet, nicht einfach von Fremden geführt werden )- schnelleres, vielseitiges Lernen durch extrem hohe Intelligenz, kein nur auf "Befehlsempfang und Gehorsam" gezüchtetes Tier. Das machen sie viel besser und zuverlässiger, aber nur für Ihre Menschen welche sie Familienmitglied sein lassen,- viel sensibler, d.h. Erziehung nicht mit Zwang und anschreien möglich,- absolute Zuverlässigkeit gegenüber ihren Rudelmitgliedern, nie auflehnen gegen Herrchen oder Frauchen mit knurren, beißen, Rangordnung in Frage stellen usw., absolute Zuverlässigkeit und Geduld gegenüber den Kindern und anderen Haustieren,- keine Neigung zu streunen, raufen und wildern wenn nicht grobe Erziehungsfehler gemacht werden,- Alterserwartung 15 Jahre und mehr, fit bis ins hohe Alter.



Copyright © 2009 Carmen Ganzenmüller